Therapien

Akupunktur

Sehr dünne Nadeln werden bei der Akupunktur nahezu schmerzfrei in bestimmte Körperpunkte gesetzt. Diese Punkte befinden sich auf Energieleitbahnen, den sogenannten Meridianen, in denen das Qi, unsere Lebensenergie, fließt. Mit Hilfe der Akupunktur wird der Organismus angeregt, sich wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. 

Yin und Yang und somit die körpereigenen Kräfte werden beeinflusst, um Gesundheit wiederherzustellen und zu erhalten.

Kräuterheilkunde

In meiner Praxis arbeite ich mit Kräutern nach den Kriterien der Chinesischen Medizin. Das heißt, wie bei der Anwendung von chinesischen Heilkräutern wird auch hier die thermische, geschmackliche und energetische Wirkung der Pflanzen beachtet.

Jede*r Patient*in erhält ein individuelles, auf die jeweiligen Beschwerden abgestimmtes Rezept, was sich in der Regel aus mehreren Kräutern zusammensetzt und als Heiltee oder Tinktur verordnet wird.

Diätetik 

Nahrungsmittel haben eine bestimmte Wirkung auf den Organismus. Sie unterscheiden sich durch ihren Geschmack, ihr Temperaturverhalten (z.B. können sie abkühlen oder erwärmen) und ihre energetische Wirkung auf unsere Organe.

Somit können in einem individuellen Ernährungsplan empfohlene Nahrungsmittel gezielt für die Wiederherstellung unseres Wohlbefindens, für die Gesunderhaltung und auf Wunsch zur Gewichtsreduktion eingesetzt werden. 

Dabei geht es hierbei nicht um allgemeingültige Diäten oder strenge Vorschriften mit dauerhaftem Verzicht auf einzelne Nahrungsmittel. Nur, wenn Nahrungsaufnahme Genuss bleibt oder wieder wird, kann sie zu unserer Gesundheit beitragen.

Schwangerschaftsbegleitung nach den Fünf Elementen

Die Entstehung jeder Existenz läuft nach chinesischer Naturphilosophie in fünf Phasen ab. Gemeint sind die Fünf Wandlungsphasen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Auch jeder neue Lebensfunke durchläuft bis zur Entwicklung zum geborenen Menschenkind im Mutterleib diese Phasen. Die Behandlung in der Schwangerschaft erfolgt unter Beachtung der jeweiligen Wandlungsphase, in der sich das Kind gerade befindet. 

Körperliche oder seelische Beschwerden der werdenden Mutter, ihr Wohlbefinden und die Entwicklung des Babys können positiv beeinflusst werden.

Außer Akupunktur setze ich während der Schwangerschaftsbegleitung bei Bedarf auch Moxatherapie, Kräutertherapie und Ernährungsberatung ein.

Die Behandlung nach den Fünf Wandlungsphasen hat sich auch für die Zeit des Wochenbettes bewährt.

Für gewünschte umfangreichere Informationen biete ich Kurse an – siehe unter Aktuelles.

Spagyrik

Da die Ursachen unserer Erkrankungen oft seelischer Natur sind, ist es sinnvoll, auf dem Heilungsweg auch die Wurzel der Erkrankung zu betrachten. 

Mittels eines speziellen Verfahrens werden aus Pflanzen spagyrische Essenzen hergestellt. Durch verschiedene Herstellungsstufen wird die gesamte Kraft der Pflanze nutzbar gemacht. Die Inhaltsstoffe der Essenz lassen sich mit moderner analytischer Technologie nachweisen.

Die Heilkraft einer Einzelessenz oder individueller spagyrischer Pflanzenmischungen können den Körper – vereint mit Seele und Geist – wieder in sein natürliches Gleichgewicht bringen. 

Während die Spagyrik chronische und akute Beschwerden lindern kann, ist sie auch ein bewährtes Mittel für die vorbeugende Behandlung und für die allgemeine Stärkung der Abwehrkräfte.

Ich habe gute Erfahrungen beim Einsatz spagyrischer Mittel in Kombination mit den Therapien der Chinesischen Medizin gewonnen.